Hochzeiten

Hochzeitsfeier trotz Corona

Hochzeitsfeier unter Einhaltung der Coronamaßnahmen

Zwei Wochen vor der Hochzeit von Kerstin und Peter sind die Freundinnen der Braut auf uns zugekommen. Aufgrund der Corona-Pandemie und den wechselnden Vorsichtsmaßnahmen war bis dahin nicht sicher, wie groß die Feierlichkeiten der Hochzeit ausfallen durften. 

Das Brautpaar entschied sich aber dafür, egal wie klein der Kreis der Gäste auch ausfallen mag, die standesamtliche Trauung durchzuführen und sich das Ja-Wort zu geben.

Die Freundinnen wollten dem Brautpaar, was die Trauung nur im engsten Kreis begehen durfte, trotz Corona eine unvergessliche Feier bereiten. In einem gemeinsamen Brainstorming sind viele Ideen zusammen gekommen, die aber leider nicht in den Zeitplan der Hochzeit passten. Da kam uns der Einfall: LiveCall! 

Schnell erstellten wir, zusammen mit den Trauzeugen, eine “Gästeliste” und planten einige Überraschungen, die während der Live-Call-Hochzeitsfeier stattfinden sollten. 

Ebenfalls stand schnell fest, dass auch eine Präsenz vor Ort irgendwie umgesetzt werden müsste. Dazu baten wir Freunde und Verwandte ein Bild von sich zu machen und dieses zusammen mit ihren Wünschen für das Brautpaar an uns zu übersenden. 

Der große Tag war gekommen

Das Brautpaar machte sich auf den Weg zum Standesamt. Zuvor hatte das Paar noch ihren großen Esstisch für das gemeinsame Mittagessen eingedeckt und mit Blumen sowie Kerzen dekoriert.

Als dann alle auf dem Weg zur Trauung waren, schmückten wir heimlich das Esszimmer, stellten Bilderrahmen mit netten Texten auf und drapierten an Schnüren rund um den Tisch Luftballons mit den erhaltenen Wünschen und Bildern.

Noch bevor die Hochzeitsgesellschaft eingetroffen war, waren wir schon wieder verschwunden.

Das Brautpaar war von dieser Überraschung überwältigt und freute sich sehr darüber. So waren doch die Liebsten irgendwie mit dabei und ein Teil ihres großen Tages.

Alle haben an sie gedacht!

Am Nachmittag war von Kerstin und Peter Kaffee mit Canapés geplant. 

Nun war die Zeit gekommen, damit sich auch der Rest zur Hochzeit dazugesellen konnte. Der Trauzeuge, unser Komplize, baute den Beamer auf und startete eine kleine Bilderpräsentation. Doch dann – Abbruch! Der LiveCall startete und das Brautpaar konnte nicht glauben, was da passierte. Alle waren auf einmal da, die Freunde, Onkel und Tanten ja sogar die Omas und Opas. Und alle hatten sich hübsch gemacht und sogar ihren Platz passend dekoriert, hatten etwas zum Anstoßen und zum Essen da.

Das Brautpaar freute sich riesig über den “Besuch”.

Der Bräutigam gab sogar spontan eine Eröffnungsrede zum Besten.

Im Laufe des Nachmittages wurde die im Vorfeld von uns besorgte obligatorische Hochzeitstorte angeschnitten, es gab einen Hochzeitstanz, sogar mit Nebel und passender Musik, viele lustige Gespräche und zum Abschluss der Feier noch das beliebte Lagerfeuer.

 Eine richtige kleine Hochzeitsfeier mit allem drum und dran. 

Eine ganz besondere Hochzeit, die immer im Gedächtnis bleiben wird.

Vielen Dank, dass wir ein Teil davon sein durften!

2 Gedanken zu „Hochzeitsfeier trotz Corona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.